Frühlingsblumen, Körbe, Florist Blumenladen

Floristen Guide Köln

Passend zum anste­hen­den Valentin­stag, zum Mut­tertag, als Wiedergut­machung oder ein­fach nur so: Blu­men sind das Lächeln der Erde. In unserem flo­ralen Mini Guide zeigen wir euch fünf wun­der­volle und beson­dere Blu­men­lä­den in Köln, an denen ihr früh­ling­shafte Tulpen, bunte Topf-Deko­ra­tio­nen und pflegele­ichte Kak­teen für die oder den Lieb­sten, die hil­fs­bere­ite Oma, die eigene Fen­ster­bank oder den Besuch bei den Eltern kaufen kön­nt.

Blumenläden Köln: Rathenauviertel

Ou j’ai grandi
Rathenauplatz 7, Rathenauviertel

Eines der fünf Blu­men­lä­den in Köln ist “Ou j’ai gran­di” am Rathenau­platz, welch­es Inhab­erin Isabelle ganz viel Liebe gesteckt hat: Hier shoppt ihr ganz im Stil des tra­di­tionellen Paris­er L’Art du Bou­quet. Das ver­wun­sch­ene Blu­mengeschäft, das an die flämis­che Blu­men­malerei aus dem XVI. Jahrhun­dert erin­nert, hat Bel­gierin Isabelle zusam­men mit ihrem Team mit beson­deren Schnit­tblu­men, deko­ra­tiv­en Vasen und wun­der­schö­nen Blu­menkränzen char­mant aus­ges­tat­tet. Hier kann man sich auf doch so geringem Raum im Blu­men­meer ver­lieren und find­et mit Sicher­heit einen schö­nen Strauß für Zuhause.

Blumenläden Köln: Belgisches Viertel

blütenträume
Brüsseler Straße 4, Belgisches Viertel

Mit­ten im Bel­gis­chen Vier­tel ver­steckt sich “blü­ten­träume” – klein, aber oho. Dieser nicht ganz so geräu­mige Blu­men­laden ist etwas Beson­deres: Hier kön­nt ihr liebevoll gewick­elte Blu­menkränze für das Haar oder die Wand, Euka­lyp­tus­bünde in ver­schiede­nen Far­ben und auch deko­ra­tive getrock­nete Blu­men und Gräs­er erwer­ben. Bei “blü­ten­träume” auf der Brüs­sel­er Straße erwartet euch große Detail­ver­liebtheit und ein aus­gewähltes Sor­ti­ment an Blu­men und Pflanzen. Hier geht man nicht mit leeren Hän­den raus!

Goldregen Floraldesign
Lütticher Straße 49, Belgisches Viertel

Ganz nach Claude Mon­ets Mot­to „I must have flow­ers, always and always“ kön­nt ihr euch im Bel­gis­chen Vier­tel bei “Gol­dregen Flo­ralde­sign” mit wun­der­vollen Blu­men­bou­quets ein­deck­en. Das Team rund um Inhab­erin Nina berät euch gerne, wenn es um außergewöhn­liche Blu­men­sorten, Kak­teen, Sukku­len­ten oder den passenden Topf geht. Und auch für den großen Tag seid ihr hier gewapp­net: Gol­dregen Flo­ralde­sign kreiert für eure Hochzeit ganz per­sön­liche und indi­vidu­elle Blu­mendeko­ra­tio­nen.

Blumenläden Köln: Ehrenfeld

Stielecht
Landmannstraße 2, Ehrenfeld

Auf der Land­mannstraße im schö­nen Neuehren­feld find­et ihr diesen beza­ubern­den Blu­men­laden “Sti­elecht”. Dass bei “Sti­elecht” Blu­men mehr bedeuten und vom Team geliebt wer­den, spürt man bere­its beim Betreten: Über­all wim­meln große Glas­vasen mit far­ben­prächti­gen Schnit­tblu­men, aus­gewählte Kerzen, passende Stein­töpfe und liebevolle Deko­ra­tio­nen. Hier wer­den detail­ver­liebte Blu­men­junkies fündig – und der ver­wun­sch­ene Innen­hof lädt nach dem Einkauf zum gemütlichen Ver­weilen und Blu­men­duftschnup­pern ein.

Blumenläden Köln: Friesenviertel

Blumen von Steiner
Limburger Straße 6, Friesenviertel

Im Friesen­vier­tel find­et sich “Blu­men von Stein­er”: Hier wer­den ganz nach­barschaftlich und im eige­nen Stil wun­der­volle Blu­men, Bou­quets und Deko­ra­tio­nen verkauft. Florist­meis­ter Bernd Stein­er nimmt sich Zeit für seine Blu­men und seine Kun­den – im Geschäft auf der Lim­burg­er Straße ist alles liebevoll und detail­ge­treu arrang­iert und als Blu­men­lieb­haber wird man hier mehr als fündig. Neben Pflanzen und Blu­men gibt es auch deko­ra­tive Vasen und tolle Fair-Trade Pro­duk­te und Unikate, die die Blu­men im eige­nen Zuhause noch bess­er in Szene set­zen.

AUF EINEN BLICK

Weit­ere schöne Blu­men­lä­den in Köln:

Zimmerpflanzen, Hängepflanzen in Terracotta Übertöpfen, Urban Jungle Kitchen, Mill Vintage Interiror

Tipp:
Zimmerpflanzen

mill — vin­tage & inte­ri­or
Eifel­wall 44, 50674 Köln

Hin­ter­lasst gerne eure schön­sten Blu­men­lä­den in Köln, als Kom­men­tar. Wir freuen uns darauf!