Der Win­ter ste­ht vor der Tür und in der Kälte lei­den Obdachlose beson­ders. Du willst einem Betrof­fe­nen helfen? Wir haben hier eine Auflis­tung mit Notun­terkün­ften für Obdachlose, aktuelle wichtige Tele­fon­num­mern sowie Anlauf­stellen, wenn du dich jet­zt im Win­ter ehre­namtlich für Bedürftige ein­set­zen möcht­est.

NOTUNTERKÜNFTE FÜR OBDACHLOSE UND HILFEBEDÜRFTIGE

Win­ter­hil­fe
Vorge­birgstraße

SKM Köln — Sozial­dienst Katholis­ch­er Män­ner e. V.
Komö­di­en­straße 4 | Alt­stadt- Nord

Für Frauen

Diakonie Michaelshoven e. V.
Elis­a­beth-Fry-Haus

Albert-Schweitzer- Straße 2 | Raderthal
Auf­nahme von Frauen 24 Stun­den täglich

Sozial­dienst katholis­ch­er Frauen e. V. Köln
Come­back

Mau­ri­tiusstein­weg 77–79 | Alt­stadt-Süd
Auf­nahme mit Tieren möglich

Vere­ini­gung der Vinzen­tiner­in­nen e. V.
Haus Ros­alie

Gocher Straße 45 | Nippes

Für Männer

Johan­nes­bund gGmbH
Annos­traße 11 | Süd­stadt

Dro­gen­hil­fe Köln gGmbH
Cranach­straße 9 | Nippes

Spir­i­tan­er Stiftung e. V. NotelVic­to­ri­as­traße 12 | Alt­stadt-Nord

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

Käl­te­hot­line & 24 Stun­den-Not­fall-Rufnum­mer der Stadt Köln: 0221 / 47455545

Hier kannst du anrufen, wenn du obdachlose und bedürftige Men­schen siehst, die bei den kalten Tem­per­a­turen im Freien schlafen. Käl­tegän­gerin­nen und Käl­tegänger suchen die gemelde­ten Schlaf­plätze auf und informieren die Obdachlosen und Bedürfti­gen über Notun­terkün­fte.
Hast du das Gefühl, dass bei ein­er Per­son akute Gesund­heits­ge­fährdung beste­ht, dann rufe bitte sofort den Notruf an.

Außer­dem kön­nt ihr euch direkt ans Sozialamt über fol­gende Mail melden: sozialamt.resodienste@stadt-koeln.de

Die Annahme von Klei­der­spenden wird eben­falls über diese Mail ver­mit­telt.

Käl­te­busMobil: 0176 / 24071312
Fes­t­netz: 0221 / 25974244

Polizei Hot­line: 0221 / 2290

So bleiben die Notru­fleitun­gen frei. Die Polizeit besorgt zwar kein warmes Plätzchen, aber guckt ob alles okay ist und ver­weist auf die üblichen Stellen zum Aufwär­men.

EHRENAMT / OBDACHLOSENHILFE

Aktion Appell­hof­platz / mobile Sup­penküche“
Ein ehre­namtlich­er Kreis gegrün­det von Emmaus Gemein­schaft Köln e.V.

Über­lebenssta­tion Gul­liv­erTagestr­e­ff für woh­nungslose Frauen und Män­ner (Duschen, Waschen, Klei­derk­lam­mer, Essen, postal­is­che Erre­ich­barkeit­sadressen)
Trankgasse 20 | Alt­stadt-Nord

Pri­va­tini­tia­tive Straßen­wächter
Die Pri­va­tini­tia­tive “Strassen­wächter” set­zt sich stets für das Wohl unser­er Obdachlosen in Köln ein. Obdachlosigkeit ist nicht nur ein Prob­lem des Staates! Ganz im Gegen­teil, es geht uns alle etwas an und wir alle kön­nen etwas tun!

Hin­ter­lasst gerne weit­ere Anre­gun­gen oder Hin­weise zum The­ma Obdachlosen­hil­fe, Notun­terkün­fte & Köl­ner Ehre­namt als Kom­men­tar. Wir freuen uns darauf!